Grohe Sense – Ein smartes Warnsystem für zu Hause

Auf meiner Webseite soll es nicht nur um coole Gadgets gehen, die Spaß machen, sondern auch um intelligente Gadgets, die das Leben leichter machen. Dazu gehört ein neuartiger Wassersensor des Herstellers Grohe, von dem ich dir hier berichten möchte.

Als ich davon gehört habe, musste ich direkt an die Wohnung meiner Eltern denken, bei denen es vor drei Jahren einen üblen Wasserrohrbruch gegeben hat, während sie nicht daheim waren. Bis ein anderer Mieter merkte, dass in der Wohnung etwas nicht stimmen konnte, war es natürlich schon zu spät, denn ihr Boden bzw. die Decke ihres Nachbarn wies bereits feuchte Flecken auf. Als ich ihnen vor ein paar Tagen von dem Sensor erzählt habe, waren sie dementsprechend begeistert und nutzen ihn seitdem an verschiedenen Stellen ihrer Wohnung.

Wasserschäden sind keine schöne Sache. Bis die Feuchtigkeit aus dem Material ist, kann es lange dauern. Nicht zu vergessen sind eventuelle Schimmelschäden von feuchten Flecken, die man auf den ersten Blick gar nicht sieht, wie unter Waschmaschinen oder Spülbecken in der Küche. Daher wurde es längst Zeit für ein innovatives Gerät, das genau davor schützen soll.

Der Wassersensor von Grohe sieht aus wie eine große Spültablette. Du legst ihn an Problemstellen, an denen Wasser auslaufen könnte, und er warnt dich bei Feuchtigkeit, z.B. per Smartphone – also auch, wenn du gerade nicht zu Hause bist, um große Schäden zu vermeiden. Der Sensor warnt außerdem vor Frostgefahr (sehr praktisch im Winterurlaub) und zu hoher Luftfeuchtigkeit (sinnvoll, um Schimmelbefall zu vermeiden).

Sobald Grohe Sense Wasser spürt, piept das Gerät und beginnt zu blinken. Anschließend wird eine Nachricht über die entsprechende App gesendet. Das funktioniert wirklich gut, denn bei meinen Eltern haben wir es natürlich sofort testweise ausprobiert.

Ideale „Problemzonen“ von Wohnungen, wo Grohe Sense dir bei Feuchtigkeit, Schimmel und Wasserschäden helfen kann, sind das Badezimmer, der Keller, Waschräume, Wand-Zwischenräume, unter Wasch- und Spülbecken etc. Praktisch ist außerdem, dass du bestimmte Werte wie die Temperatur festlegen kannst. Die App informiert dich aber auch stundengenau über die wichtigsten Feuchtigkeits-Daten und Messungen. Zwar haben wir es noch nicht so lange im Betrieb, doch der Hersteller verspricht eine Batteriedauer von vier Jahren.

Solltest du also schon einmal von einem Wasserschaden betroffen gewesen sein oder Schimmel-, bzw. Luftfeuchtigkeitsprobleme in der Wohnung haben, dann ist dieses kleine und unauffällige Smart Home-Gadget eine gute Lösung, um den Schaden noch vor der Entstehung so gering wie möglich zu halten.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*